home

Nachrichten-Archiv

Gemeinsame Gesamtschule durch Bezirksregierung Köln genehmigt

Veröffentlicht von Franz-Josef Krieger (krieger) am 25.10.2013
Nachrichten-Archiv >>

Die Bezirksregierung Köln hat gestern den Antrag der Gemeinde Aldenhoven und der Stadt Linnich zur Errichtung einer gemeinsamen Gesamtschule zum Schuljahr 2014/15 genehmigt.

Die geplante Gesamtschule soll mit vier Parallelklassen pro Jahrgang und im Ganztag geführt werden. Die Jahrgänge 5 bis 8 werden in der Gemeinde Aldenhoven und die Jahrgänge 9 bis 13 in der Stadt Linnich untergebracht.

Mindestens 100 Schülerinnen und Schüler aus dem Gebiet der Gemeinde Aldenhoven und der Stadt Linnich müssen angemeldet werden, damit die Schule zustande kommt. In der Zeit vom 07.02.2014 bis zum 14.02.2014 wird ein vorgezogenes Anmeldeverfahren stattfinden. Sofern die erforderliche Anmeldezahl erreicht wird, werden die GHS Aldenhoven, die Käthe-Kollwitz-Realschule Aldenhoven, die GHS Linnich sowie die Realschule Linnich auslaufend aufgelöst. An den Schulen werden dann keine neuen Eingangsklassen mehr gebildet.

Im Rahmen der Genehmigung wurden die geäußerten Bedenken der Nachbarkommunen und anderer Schulträger geprüft. Die Gemeinde Aldenhoven und die Stadt Linnich legten nachvollziehbar dar, dass genügend gemeindeeigene Kinder einen Fortbestand der Schule in den kommenden Jahren sichern können und eine Gefährdung von Nachbarschulen nicht zu erwarten ist.

Quelle: http://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/presse/pressemeldungen/archiv_2013/presse_096_2013/index.html

Zuletzt geändert am: 25.10.2013 um 07:58

Zurück